AKTUELLES ZU COVID-19/ CORONAVIRUS

Seit dem 27.04. sind wir wieder „on air“. Die Schule öffnet schrittweise für immer mehr Klassen, allerdings mit reduzierten Stundenzahlen. Alle Klassen wurden und werden rechtzeitig kontaktiert (bitte iServe im Auge behalten!). Die Stundenpläne finden Sie außerdem in der DSB-Stundenplan-App. Bitte beachten Sie, dass im Schulgebäude eine Maske getragen werden muss und halten Sie die Abstandsregeln und die Händehygiene unbedingt ein!
_____________________________________________________________________________________________________________
Stand 18.05.2020
Telefonsprechzeiten der Schulsozialarbeit: Frau Baghdadi und Herr Hollstein sind Montag bis Freitag von 09.00 bis 11.00 Uhr und von 13.30 bis 15.00 Uhr telefonisch zu erreichen:
Frau Baghdadi: 069-8065 3074
Herr Hollstein: 069-8065 3020
——————————————————————————————————————————————————–
Die Kommunikation mit unseren Schüler*innen erfolgt dann über unseren neuen Schulserver.
Alle Infos über den neuen Schulserver finden Sie HIER.
 ——————————————————————————————————————————————————–
Stand 24.04.2020: Versetzte Unterrichtszeiten
Am Montag, 27.04. starten wir mit verschiedenen Klassen wieder mit dem Präsenzunterricht. Wir haben versetzte Unterrichtszeiten vereinbart, um zu vermeiden, dass alle Schüler*innen auf einmal in die Schule kommen bzw. Pause haben.
Folgende Klassen fangen zu folgenden Zeiten an:
Unterrichtsbeginn BG Q2: 7.30 Uhr

Unterrichtsbeginn Fachschule 891: 8.15 Uhr

Unterrichtsbeginn Berufsschule 8.00 Uhr

Unterrichtsbeginn Abendrealschule 9.20 Uhr

Unterrichtsbeginn Fachschule 695: 10.00 Uhr

Stand 16.04.2020: Verlängerung der Schulschließung bis 27.04.
Wie gestern vom Ministerpräsidenten verkündet, verlängern sich die Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus bis Anfang Mai. Das bedeutet für unsere Schule: Auch in der Woche nach den Osterferien bleibt die Schule zu! Wir machen die nächste Woche weiter wie vor den Ferien: Unterricht findet über Video-/Audiokonferenzen und über iServe (Aufgabenstellungen und Abgabe über den Schulserver) aus dem Home Office statt. Der erste Schritt ab dem 27. April soll die Öffnung der Schulen für Abschlussklassen sein. Da unsere Schule mehrere Abschlussklassen hat (BÜA, Realschule, Berufsschule und die Abiturient*innen), wird eine Umsetzung dieser Öffnung unter den strengen Abstandsregeln eine enorme Herausforderung. Die Schulleitung, Lehrer und Lehrerinnen arbeiten in der nächsten Woche intensiv an Plänen, wie genau der Unterricht in der nächsten Zeit unter Einhaltung strenger hygienischer Vorschriften und Abstandsregeln weitergehen kann, ohne Schüler*innen und Lehrer*innen unnnötigen Gesundheistrisiken auszusetzen. Wenn ihr persönliche Probleme habt, ist unsere Schulsozialarbeit nach wie vor für euch da (schulsozialarbeit@gts-offenbach.de). Auch Herr Schmied bietet weiter ein Sorgentelefon an (0179 7540223). Natürlich sind alle eure Lehrer*innen ebenso über ihre E-Mailadressen (nachname@gts-offenbach.de) und über iServe zu erreichen. Die Verwaltung ist ebenfalls besetzt und telefonisch zu erreichen.
——————————————————————————————————————————————————-
Stand 28.03.2020: IHK Prüfungen

Die im Frühjahr abgesagte Abschlussprüfung Teil 1 wird auf den Herbst 2020 verschoben.

Die schriftliche Abschlussprüfung Teil 2 soll, statt im Mai, erst am 16. und 17. Juni 2020 stattfinden.

Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten der IHK Offenbach
——————————————————————————————————————————————————-
Stand 24.03.2020: ABITUR und Abschlussprüfungen 2020
Das Abitur findet weiterhin planmäßig statt. Wir halten uns an alle Vorschriften, was Abstandsregelungen und Hygienevorschriften betrifft.
Die Kultusministerkonferenz der Länder erklärt:

1. Die Kultusministerkonferenz bestärkt ihren Beschluss vom 12. März 2020, wonach die Länder die erreichten Abschlüsse des Schuljahres 2019/20 auf der Basis gemeinsamer Regelungen gegenseitig anerkennen werden.

2. Sie betont, dass alle Schülerinnen und Schüler keine Nachteile aus der jetzigen Ausnahmesituation haben werden und dass sie noch in diesem Schuljahr ihre Abschlüsse erwerben können.

3. Die Prüfungen, insbesondere die schriftlichen Abiturprüfungen, finden zum geplanten bzw. zu einem Nachholtermin bis Ende des Schuljahres statt, soweit dies aus Infektionsschutzgründen zulässig ist. Schülerinnen und Schüler müssen eine ausreichende Zeit zur Vorbereitung erhalten. Die Prüfungen können auch in geschlossenen Schulen stattfinden, sofern es keine entgegenstehenden Landesregelungen gibt.

4. Die Länder können ausnahmsweise auf zentrale Elemente aus dem Abituraufgabenpool verzichten und diese durch dezentrale Elemente ersetzen

5. Zum heutigen Zeitpunkt stellen die Länder fest, dass eine Absage von Prüfungen nicht notwendig ist. Die Länder stimmen sich eng in der KMK über das weitere Vorgehen ab.

Aktuelle Informationen zur Prüfungssituation finden Sie auf den Seiten der Kultusministerkonferenz  und dem Hessischen Kultusministerium.

——————————————————————————————————————————————————–
Stand 19.03.2020
Absage der Übergabekonferenzen: Das SSA Offenbach hat die Übergabekonfernzen (BÜA) am  6./7.Mai abgesagt.
——————————————————————————————————————————————————–
Abitur (Stand 19.03.): 

Bitte seien Sie pünktlich um 8:30 Uhr am jeweiligen Prüfungstag im Eingangsbereich. Dort erwarten Sie Schilder, wo die einzelnen Prüfungen stattfinden, sodass Sie dann direkt in die Räume gehen können. Halten Sie Abstand, geben Sie sich nicht die Hand. Halten Sie sich an die allgemeinen Hygieneempfehlungen, die auch bei einer Erkältung gelten.

Krankmeldungen um 7-8 Uhr des Prüfungstages oder natürlich auch an den Tagen vorher unter 069-8065-3000 (7-13 Uhr).

Wir haben folgendes zur Durchführung der schriftlichen Prüfungen zusätzlich geplant:

  • Die schriftlichen Prüfungen finden in den Räumen im Erdgeschosses (A017 – C001) statt. Die SuS werden in kleiner Gruppenstärke (8 Pers. / Raum) mit großem Abstand (>2m) gesetzt.
  • Die Türen werden offen gehalten.
  • Die Räume werden täglich um 15 Uhr gereinigt und desinfiziert werden.
  • Die Aufsichtspersonen halten Abstand (>2m) zu den Schülern.
  • In jedem Raum ist Handwaschseife und Papier zum Abtrocknen.

 —————————————————————————————————————————————————–

Stand 17.03.2020, 17.30 Uhr 
Telefonseelsorge – in persönlichen Krisensituationen erreichen Sie unseren Schulseelsorger Herrn Schmied tagsüber unter der Nummer 0179-75 40 223.
 ————————————————————————————————
Stand 14.03., 10.30 Uhr
  • Das BÜA-Praktikum der Stufe 1 ist ausgesetzt. Bitte kontaktieren sie ihre Betriebe. Bleiben Sie zuhause und tragen Sie so dazu bei, dass Risikogruppen nicht weiter gefährdet werden.
  • Schule am Montag: Die Schule ist am Montag regulär geöffnet. Alle, die noch Materialien o.ä. in der Schule haben oder persönlichen Gesprächsbedarf, können in die Schule kommen. Niemand muss aber in die Schule. Wir halten unsere Schüler*innen per E-Mail und in den sozialen Netzwerken (Facebook und Instagram) auf dem Laufenden.
Stand 13.03., 17.45 Uhr

Regulärer Schulbetrieb wird bis zu den Osterferien ausgesetzt

In Hessen wird ab sofort an allen Schulen kein regulärer Unterricht mehr stattfinden. Das bedeutet, auch der morgige Samstagsunterricht entfällt!

Landesabitur soll durchgeführt werden

Trotz der vorübergehenden Schulschließungen soll das Landesabitur wie geplant stattfinden.

Alle Exkursionen, Studien- und Klassenfahrten, die bis zum Ende des laufenden Schuljahres geplant sind, sind abzusagen. Dies umfasst alle Schulfahrten im In- und Ausland, unabhängig davon, ob der Zielort vom Robert Koch-Institut als Risikogebiet ausgewiesen ist.

Aktuelles auch auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums 

Stand 13.03., 16 Uhr
Die IHK sagt die bundeseinheitlichen Zwischen- und Abschlussprüfungen Teil 1 in allen Ausbildungsberufen ab und alle Weiterbildungsprüfungen, die im Zeitraum vom 16. März 2020 bis einschließlich 24. April 2020 stattfinden sollten. Dies betrifft auch die Ausbilder-Prüfung sowie die der Sach- und Fachkunde.

Die Prüfung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.