Berufliches Gymnasium

NEUUmwelttechnik als weiterer Schwerpunkt ab 2020/2021

Informieren Sie sich jetzt! Z.B. am Tag der offenen T√ľr 09.11.2019 10-14 Uhr oder am Informationsabend 29.01.2020 um 19 Uhr

… mehr

 

Das berufliche Gymnasium der GTS bietet Ihnen:

   AbiturPlus_mit_Stempel_web  

  • die allgemeine Hochschulreife
  • die Verkn√ľpfung von Theorie und Praxis
  • eine m√∂gliche Verk√ľrzung der Berufsausbildung
  • einen erleichterten Einstieg in das Studium technikorientierter F√§cher

Vorteile eines Beruflichen Gymnasiums:

  • Entfaltung besonderer technischer Begabung
  • gemeinsamer Neuanfang f√ľr alle Sch√ľlerinnen und Sch√ľler
  • h√∂here Lernmotivation durch gew√§hlte Fachrichtung
  • Erleichterung des √úbergangs durch Kompensationskurs in Mathematik
  • zukunftsweisende Ausbildung in den Technikbereichen
  • Abbau der Schwellenangst vor MINT-Berufen
  • bessere Chancen bei Bewerbungen f√ľr einen Ausbildungsplatz in zahlreichen Berufen
  • Erleichterung des Einstiegs in technische Studieng√§nge
  • m√∂gliche Verk√ľrzung der Berufsausbildung auf 18 Monate (im Bereich Technik)

Unsere Schwerpunkte:

Technische Informatik

  • in Java programmieren
  • Software analysieren und entwerfen
  • Datenbanken entwerfen
  • Schnittstellen, Mikrocontroller¬†und Chatserver programmieren
Maschinenbau

  • selber drehen und fr√§sen
  • Elektromotoren bauen
  • Steuerungen programmieren
  • Belastungsgrenzen von Bauteilen bestimmen
Elektrotechnik

  • Leistungen von Motoren berechnen
  • digitale Ampelsteuerungen entwerfen und bauen
  • Transformatoren berechnen
  • Hoch- und Tieft√∂ner berechnen und bauen

 Hier geht es zu den Lehrplänen

 

 

Die neue Fachrichtung Umwelttechnik umfasst folgende Themen:

Umwelttechnik

  • √Ėkosysteme
  • Umweltchemie
  • Einf√ľhrung in die Digital- und Steuerungstechnik
  • Mikrobiologie und Hygiene
  • Regelungs- und Automatisierungstechnik
  • Energie, Thermodynamik, Str√∂mungsdynamik
  • Trinkwasser, Abwasser
  • Luft-, Abfall-, Werkstofftechnologie, Mechanische Verfahrenstechnik

Umweltökonomie

  • √Ėkologie und √Ėkonomie
  • Umweltmanagement I: Umweltmanagementsystem
  • Umweltmanagement II: Investition und Finanzierung
  • √Ėkologische √Ėkonomie
  • Umweltorientiertes Marketing

 

Was heißt nun Umwelttechnik im Beruflichen Gymnasium?

Eine erfahrene Pilotschule im Vogelsbergkreis schreibt:

„Neben den allgemeinbildenden Inhalten, die zum erfolgreichen Bestehen des Landesabiturs notwendig sind, werden hier technische und wirtschaftliche Grundkenntnisse vermittelt. Diese Verkn√ľpfung bietet beste Berufsaussichten in Industrie und Wirtschaft, wo sich Nachhaltigkeit als zukunftsorientierter Leitgedanke durchgesetzt hat.

Nachhaltige Entwicklung und unternehmerischer Erfolg h√§ngen heute von L√∂sungen f√ľr komplexe Problemstellungen ab, die technische, √∂konomische und √∂kologische Handlungskompetenzen erfordern, d.h. innovative Fachkr√§fte, Ingenieurinnen und Ingenieure, die mit technischen und wirtschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen vertraut sind. Daher sind Umwelttechnik und Umwelt√∂konomie gefragte Berufsfelder, auf die das berufliche Gymnasium Umwelttechnik vorbereitet.

Im Leistungskurs Umwelttechnik werden √Ėkosysteme, Recycling, Luftreinhaltung und regenerative Energien behandelt. Dazu werden in der Einf√ľhrungsphase naturwissenschaftliche und technische Grundkenntnisse anschaulich vermittelt. Im Grundkurs Umwelt√∂konomie erwirbt man wirtschaftswissenschaftliche Grundkenntnisse unter der Leitfrage, wie den heutigen Bed√ľrfnissen nach wirtschaftlichem Wohlstand, einer intakten Umwelt und sozialer Gerechtigkeit – den drei S√§ulen der Nachhaltigkeit – Rechnung getragen werden kann.

F√§cher√ľbergreifend zielt der Unterricht¬†auf ganzheitliches Lernen mit kontinuierlich zunehmender Selbstbestimmung im eigenen Lernprozess. Au√üerdem werden die selbstverantwortliche, kritische Nutzung elektronischer Medien und die sozialen Kompetenzen gef√∂rdert.“

[Quelle: https://www.vogelsbergschule.de/bildungsangebot/berufliches-gymnasium/bg-umwelttechnik/, Download 05.12.2018]