Geschafft! Frisch gebackene Techniker der Fachrichtung Luftfahrttechnik verlassen die GtS

180614_Zeugnisübergabe_ 166Erster Jahrgang des Schulversuchs Luftfahrtechnik beendet Ausbildung 

Nach vierjährigem intensivem Teilzeitstudium erhielten 17 Absolventen in einer feierlichen Stunde am Donnerstag, den 14.06.2018, im Beisein ihrer Familienangehörigen ihr Abschlussdiplom.

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird in der Fachschule der gewerblich-technischen Schulen die Fachrichtung Luftfahrttechnik in Teilzeitform angeboten.  Die Fachschule für Luftfahrttechnik ist hessenweit einzigartig!

Nun hat es der erste Jahrgang geschafftDie feierliche Zeugnisübergabe fand auf Einladung der Lufthansa Technik in den Räumlichkeiten des Lufthansa Aviation Centers am Flughafen Frankfurt statt. In Anwesenheit von Vertreterinnen und Vertretern der Lufthansa Technik, Lufthansa Technical Training, des Hessischen Kultusministeriums und der Lehrkräfte der GTS übergab der Schulleiter Herr Oberstudiendirektor Johannes Leist die Abschlusszeugnisse.

Einen großen Dank richtete Herr Leist an die Vertreterinnen und Vertreter der Lufthansa für die Unterstützung bei der Umsetzung des Schulversuches. Ohne deren Unterstützung wäre einiges nicht so einfach umsetzbar gewesen, wie es denn letztendlich geschehen ist.

Als Vertreter der Absolventen hielt Herr Christopher Rehner eine sehr engagierte Rede über das gemeinsame Studium und über das, was in den letzten vier Jahren einen großen Teil des Lebens der Studierenden bestimmte. Neben dem Erwerb der fachlichen Kompetenzen hob er besonders hervor, dass die von den Studierenden gezeigte Ausdauer und Disziplin das Fundament des erfolgreichen Abschlusses war. Er bedankte sich besonders beim Hessischen Kultusministerium, der Stadt Offenbach und auch den Gewerblich-technischen Schulen der Stadt Offenbach für die Möglichkeit, ein solches Fachstudium zu initiieren und dann auch umzusetzen. Mit Blick auf die Lufthansa Technik AG dankte er besonders für die Unterstützung, die die Studierenden u.a. bei der Erstellung von Projektarbeiten bekamen.

Mit Frau Astrid Neben, kam auch die Lufthansa Technik AG zu Wort. Als Personalleiterin war sie extra für die Veranstaltung aus Hamburg angereist, um den Absolventen zu ihrem Erfolg zu gratulieren. Sie wünschte allen „Jungtechnikern“, dass sich ihr Engagement beruflich auszahlt und betonte, dass ein expandierendes Unternehmen wie die Lufthansa gut ausgebildete Fachkräfte aus den eigenen Reihen benötigt und sie die Fortbildung zum Staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Luftfahrttechnik auch in Zukunft unterstützen wird. Sie sieht in diesem Fachstudium einen Grundstein zum beruflichen Aufstieg innerhalb der Lufthansa Familie.

Bevor es zum gemeinsamen Abendessen im Lufthanse Aviation Center ging,  wünschte noch die Betriebsrätin, Frau Antje Koslowski, den Absolventen alles Gute und drückte auch nochmal ihre tiefste Anerkennung dafür aus, dass in vier Jahren Fachstudium neben der täglichen Arbeit auch die Familien und Freunde große Unterstützung geleistet haben.

„Wir sind stolz auf unsere Absolventen und würden den Schulversuch gern weiterführen,“ so Volker Rittersberger, Abteilungsleiter der Fachschule. „Wir hoffen, dass der Erfolg der frisch gebackenen Techniker zukünftige Studierende zur Bewerbung motiviert.“

Sicher für alle ein gelungener Abend in einem tollen Rahmen, aber besonders für die Absolventen ein festlicher und würdiger Abschluss für das von ihnen erfolgreich absolvierte Fachstudium.

Die GTS sagt allen Beteiligten und Unterstützern ein großes Dankschön!

(RIT)