Informationsabend Berufliches Gymnasium – Mittwoch, 23. Januar 2019, 19.00 Uhr

Eltern und Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen von Realschulen und Gesamtschulen sowie Schülerinnen und Schüler der 9. oder 10. Klassen an Gymnasien, die Interesse an Technik und Naturwissenschaften haben,  können sich am 23.01.2019 um 19.00 Uhr am Info-Abend in den Gewerblich-technischen Schulen in der Schlossgrabengasse 10 in Offenbach über das berufliche Gymnasium mit dem Schwerpunkt Technik (Technische Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau) informieren.

Voraussichtlich wird ab dem Schuljahr 2019/2020 ein neuer Schwerpunkt angeboten: Umwelttechnik.  Umwelttechnik ist seit einigen Jahren im Schulversuch an vier Schulen in Hessen. Nach erfolgreichem Durchlauf soll nun dieser Schwerpunkt  an weiteren Schulen etabliert werden. Wir haben uns beim Hessischen Kultusministerium beworben und rechnen mit einem Start zum neuen Schuljahr.

Im Gespräch und während eines Rundgangs durch Unterrichtsräume, Labors und Werkstätten wollen Lehrerinnen und Lehrer der Schule interessierte Schülerinnen, Schüler und Eltern auf die Besonderheiten ihres Gymnasiums hinweisen.

Abitur plus berufliche Grundbildung an den Gewerblich-technischen Schulen in Offenbach

Am Beruflichen Gymnasium erwerben die Absolventen die allgemeine Hochschulreife für alle Studienfächer an beliebigen Universitäten und Fachhochschulen. Zusätzlich erhalten sie eine berufliche Grundbildung in den  Schwerpunktfächern Technische Informatik, Elektrotechnik oder Maschinenbau. Als Besonderheit bietet die GTS das 18-Monate-Modell an. Dank der beruflichen Grundbildung der Abiturientinnen und Abiturienten kann in ausgewählten Berufen die normalerweise dreieinhalb Jahre dauernde Ausbildung in 18 Monaten absolviert werden.

Die Gewerblich-technischen Schulen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen, sie liegen nur zwei Minuten von der S-Bahn-Station „Offenbach  Marktplatz“ entfernt. Begrenzte Parkmöglichkeiten auf dem Schulgelände.

Technik hat Zukunft

(FIS)