Eindrucksvolle technische Vielfalt

Klasse7922Wie k├Ânnen Elektromobile f├╝r Gehbehinderte besser Bordsteinkanten ├╝berwinden? Und wie kann ein Laserroboter beweglicher werden?

Mit solchen und vielen weiteren Fragen besch├Ąftigten sich die interessanten und anspruchsvollen Abschlusspr├Ąsentationen der Studierenden der Fachschule f├╝r Technik. ├ťber ein Jahr arbeiten angehende Technikerinnen und Techniker an Ihren Projekten ÔÇô im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten durften drei Klassen am Samstag, den 4. Mai, ihre Ergebnisse pr├Ąsentieren.

Zwei Klassen mit zuk├╝nftigen Maschinenbautechnikern und eine Abschlussklasse der Fachrichtung Luftfahrttechnik zeigten eindrucksvoll das breite Spektrum der technischen Herausforderungen, denen sie sich im letzten Jahr gestellt haben. Die Projektarbeiten werden mit namhaften Firmen der Region durchgef├╝hrt, viele Abschlussprojekte werden weiterentwickelt und von den Unternehmen ├╝bernommen, so dass eine win-win-win -Situation f├╝r die Studierenden, die Unternehmen und die Schule entsteht.

Die Gewerblich-technischen Schulen freuen sich ├╝ber die gelungene Zusammenarbeit mit den Firmen der Region und bedanken sich bei: Autoneum Germany GmbH, Bertrandt Ingenieurb├╝ro GmbH, Continental Teves AG, Dematic, , LH City Line, LH Technik, Maag Automatik GmbH und der Robot Technology GmbHKlasse791